Theatermagie im Nationalpark Sächsische Schweiz

Felsenbühne Rathen – Hebamme Marthe, Zorro, Hippies und  Winnetou sagen herzlich willkommen

Die Felsenbühne Rathen startet am 12.  Mai mit einem Konzert des Bergsteigerchores Kurt Schlosser


Märchen und Heldengeschichten zeigt die Felsenbühne mitten im Nationalpark in jedem Sommer. Hier reiten seit Jahrzehnten die legendären Westernhelden Winnetou und Old Shatterhand. Nach der Verabschiedung von Jürgen Haase als langjährigem Old Shatterhand im September letzten Jahres  wird Holger Uwe Thews diese Rolle in „Winnetou I“ übernehmen.
Der Schuster Klaus will mit seiner goldenen Gans, an der fast alle kleben bleiben, die traurige Prinzessin im Märchen  „Die Goldene Gans oder was wirklich kleben bleibt“ zum Lachen bringen.  Kiki, Quingel und Benjamin retten im Familienmusical die „Die Sonne über dem Traumzauberbaum“ vor dem Gift- und Gallenstein Gru-Gru. „Schneeweisschen und Rosenrot“ erleben im Grimmschen Märchenwald unglaubliche Abenteuer mit dem Zwerg Grobwurz  und zwei  verzauberten Prinzen.
Und natürlich ringen Max und Kaspar auch im Sommer 2019 um die Hand der schönen Förstertochter Agathe. Dabei sind ihnen alle Mittel recht. Auch wenn es der Packt mit dem teuflischen Samiel ist. Von den sieben Freikugeln treffen immerhin sechs. Die Wolfsschluchtszene scheint  Carl Maria von Weber für seine große Oper „Der Freischütz“ extra für den Wehlgrund in Rathen komponiert zu haben.
Seit Sommer 2018  reitet der sagenumwobene „Zorro“ über die Bühne und kämpft im gleichnamigen Musical mit allen Raffinessen der Fechtkunst für Gerechtigkeit. Natürlich kommt auch die Liebe im Musical nicht zu kurz. Denn die Brüder Ramon und Zorro ringen nicht nur um die Macht, sondern auch um eine schöne Frau.
Dramatische Szenen, Fechtkämpfe, Überfälle, Liebesszenen und vieles mehr gibt es ebenso  im Stück „Das Geheimnis der Hebamme“ nach dem vielgelesenen Roman von Sabine Ebert. Es erzählt die Geschichte der Hebamme Marthe, die mit einem Siedlertreck durch das mittelalterliche Sachsen irrt, zwischen die Machtkämpfe von Ritter Christian und Ritter Randolf untereinander und dem Landesfürsten auf der Burg Meissen gerät und dabei um Anerkennung ihrer Liebe und nicht zuletzt um ihr Leben kämpfen muss.
Im Jahr 2019 kommen nun ab 8. Juni Hippies aus dem Rock- Musical „Hair“ auf die Bühne zwischen den Wehltürmen, welches 1968 auf dem Broadway uraufgeführt wurde. Das Musical ist nicht nur eine brillante Show aus Tanz und Musik, auch die Songs von ≪Aquarius ≫ und ≪Hair≫ bis ≪Hare Krishna≫ und ≪Let the Sunshine in≫ gehen bis heute unter die Haut und vermitteln eine Vision, die heute ebenso aktuell ist wie zur Zeit der Entstehung: die einer besseren Welt.

Die Wanderschuhe gepackt: Egal ob zu Fuß, mit dem Dampfer, der S-Bahn, dem Auto – viele Wege führen zur schönsten Naturbühne inmitten des Nationalparks Sächsische Schweiz.
Die Eintrittskarten gelten als Fahrscheine 4 Stunden vor bis 6 Stunden nach Vorstellungsbeginn in allen Nahverkehrsmitteln im Großraum Dresden (VVO).

Vorstellungen im Mai 2019

So 12.5. | 15.00 Uhr Konzert des Sächsischen Bergsteigerchores «Kurt Schlosser»
Sa 18.5. | 19.30 Uhr Das Geheimnis der Hebamme von Sabine Ebert, Nach dem gleichnamigen Roman für die Bühne adaptiert von Odette Bereska
So 19.5. | 17.00 Uhr Das Geheimnis der Hebamme
Sa 25.5. | 16.00 Uhr Winnetou I, von Olaf Hörbe nach Karl May
So 26.5. | 11.00 Uhr Die Sonne über dem Traumzauberbaum, Familienmusical von Reinhard Lakomy (Musik) und Monika Ehrhardt (Buch) (ab 5)
So 26.5. | 16.00 Uhr Winnetou I
Fr 31.5. | 19.30 Uhr A Tribute to Simon & Garfunkel – Duo Graceland – Gastspiel

Karten unter: kasse@landesbuehnen-sachsen.de
Informationen und Tickets, Kasse der Landesbühnen Sachsen GmbH,  Meißner Str. 152, 01445 Radebeul; Tel. 0351/ 89 54 214, Fax 0351/ 89 54 213, www.landesbuehnen-sachsen.de und Felsenbühne Rathen, Amselgrund 17, 01824 Kurort Rathen,  Tel. 035024/ 777-0, www.felsenbuehne-rathen.de


Hair – Rock-Musical (8 x) Buch und Text von Gerome Ragni und James Rado, Musik von Galt MacDermot (50%). Die Originalproduktion fand in New York unter der Leitung von Michael Butler statt. (25%). Inszenierung: Peter Dehler; musikalische Leitung: Michael Fuchs/Uwe Zimmermann; Choreografie: Till Nau; Ausstattung: Stefan Wiel Premiere Sonnabend,  8. Juni 2019, 19.30 Uhr auf der Felsenbühne Rathen

Das Geheimnis der Hebamme von Sabine Ebert, Nach dem  gleichnamigen Roman für die Bühne adaptiert von Odette Bereska , Regie: Manuel Schöbel, ab Sa. 18.5.2019, 15.00 Uhr

Winnetou I von Olaf Hörbe nach Karl May, Regie: Manuel Schöbel, ab Sa. 25.5.2019, 16.00 Uhr

Die Sonne  über dem Traumzauberbaum Familienmusical von Reinhard Lakomy (Musik) und Monika Ehrhardt (Buch) (ab 5), Regie: Katrin Wolfram, ab So. 26.5.2019, 11.00 Uhr

Schneeweißchen und Rosenrot Märchen von Manuel Schöbel nach den Brüdern Grimm (ab 5), Regie: Steffen Pietsch, ab Sa. 1. Juni – 16.00 Uhr 

Die Goldene Gans oder was wirklich kleben bleibt Märchen mit Musik für die ganze Familie von Peter Kube nach den Brüdern Grimm, Musik von Jörg Kandl (ab 5), Regie: Peter Kube, ab Do. 13.6.2019, 11.00 Uhr

Zorro – Das Musical Buch und Gesangstexte: Stephen Clark, Musik: The Gipsy Kings, Co-Komponist und musikalische Anpasssung: John Cameron, Originalgeschichte: Stephan Clark und Helen Edmundson, Deutsch von Holger Hauer (Gesangstexte) und Jürgen Hartmann (Buch), Regie: Manuel Schöbel, ab Fr. 28.6.2019, 19.30 Uhr

Der Freischütz Romantische Oper von Carl Maria von Weber, Regie: Horst O. Kupich, ab Fr. 21.6., 19.30 Uhr

Carmina Burana Cantiones profanae von Carl Orff, So 25.8., 17.00 Uhr

Sächsischer Bergsteigerchor „Kurt Schlosser“ So., 12.5., 15.00 Uhr

A Tribute to Simon & Garfunkel – Duo Graceland Fr., 31.5. , 19.30 Uhr

Zwinger Trio So., 23.6., 17.00 Uhr

Der Traumzauberbaum – Das Geburtstagsfest , Familienmusical von Reinhard Lakomy und Monika Erhardt Do., 15.8., 11.00 Uhr

Neu im  Kurort Rathen:
am
31. August 12-14 Uhr Spielstraße: Kinderfest im Kurort Rathen
15.00 Uhr „Winnetou I“
18.30 Uhr Kalenderblätter – Straßenfest für Jung und Alt. Erinnerungen aus 65 Jahren Landesbühnen auf der Felsenbühne Rathen


PREMIERE AM 8. JUNI 2019, 19.30 Uhr

HAIR

Rock-Musical Buch und Liedtexte von Gerome Ragni und James Rado / Musik von Galt MacDermot

Die Originalproduktion fand in New York unter der Leitung von Michael Butler statt.

Junge Leute um die Hippie-Truppe von George Berger suchen ein neues Lebensgefühl: eine Gesellschaft jenseits von Krieg, Rassentrennung und Autorität. Sie hoffen auf ein Zeitalter im Zeichen des Wassermanns, das geprägt ist durch Liebe, Gewaltlosigkeit und Frieden.

Der bürgerliche Claude kommt neu dazu und fühlt sich sofort von dem charismatischen Berger und seinen Freunden angezogen. Doch er hat gerade seinen Einberufungsbefehl nach Vietnam erhalten. Soll er pflichtbewusst in einen unsinnigen Krieg ziehen? Oder soll er seinen Dienst verweigern, und somit eine Gefängnisstrafe und gesellschaftliche Ächtung in Kauf nehmen? Vor dem Hintergrund des Vietnamkrieges, des Protestes gegen autoritäre Gesellschaftsstrukturen und des Aufkommens der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung schrieben die Schauspieler Gerome Ragni und James Rado HAIR als lyrischen Theater-Text. Galt MacDermot, ein ehemaliger Organist und Kirchenmusiker, komponierte die eingängige, bisweilen an gregorianische Gesänge erinnernde Musik. Die Songs von «Aquarius» und «Hair» bis «Hare Krishna» und «Let the Sunshinein» gehen bis heute unter die Haut und vermitteln eine Vision, die jetzt ebenso aktuell ist wie zur Zeit der Entstehung: die einer besseren Welt.

8.6. | 10.6. | 14.6. | 15.6. | 6.7. | 7.7. | 12.7. | 13.7.


ZORRO – DAS MUSICAL

Buch und Gesangstexte: Stephen Clark, Musik: The Gipsy Kings, Co-Komponist und musikalische

Anpassung: John Cameron, Originalgeschichte: Stephen Clark und Helen Edmundson,

Deutsch von Holger Hauer (Gesangstexte) und Jürgen Hartmann (Buch)

Mit Live-Band

Zwei Brüder werden zu erbitterten Feinden: Ramon schaltet den Vater aus, um dessen Macht brutal an sich zu reißen. Dass sich hinter dem Rächer Zorro sein Bruder Diego verbirgt, kann Ramon nicht ahnen. Ein actionreiches Spektakel, verbunden mit einer romantischen Liebesgeschichte und untermalt von temperamentvollem spanischen Flamenco Pop.

Regie: Manuel Schöbel

28.6. | 29.6. | 30.6. | 16.8. | 17.8.I 18.8. | 22.8. | 24.8.


DAS GEHEIMNIS DER HEBAMME – Uraufführung –

von Sabine Ebert, Nach dem gleichnamigen Roman für die Bühne adaptiert von Odette Bereska (ab 12)

Auf der Flucht vor einem grausamen Burgherrn schließt sich die junge Hebamme Marthe einer Gruppe fränkischer Siedler an, die in die Mark Meißen ziehen, um dort ein besseres Leben aufzubauen. Ihr Anführer ist Ritter Christian, den Marthes Heilwissen beeindruckt. Das erregt die Aufmerksamkeit seines ärgsten Feindes. Ein farbenfrohes aktionsreiches Stück und eine große Liebesgeschichte.

Regie: Manuel Schöbel

18.5. | 19.5. | 19.7. | 20.7. | 21.7. | 26.7. | 27.7. | 28.7.


WINNETOU I

Von Olaf Hörbe nach Karl May

Erzählt wird die Geschichte des jungen Häuptlings Winnetou. Der Bau der Eisenbahn auf der indianischen Erde ist ein Vorbote weiterer Eroberungen durch die Weißen. Banditen wie Santer greifen immer wieder an. In dieser Situation treffen Winnetou und Old Shatterhand aufeinander.

Doch bis zur Blutsbrüderschaft ist es noch ein weiter Weg. Effektvolle Kämpfe, Stunts und artistische Einlagen verleihen der Aufführung einen besonderen Reiz.

Regie: Manuel Schöbel

25.5. | 26.5. | 10.7. | 11.7. |14.7. | 16.7. | 17.7. | 24.7. | 25.7.I29.8. | 30.8. | 31.8.


DIE GOLDENE GANS ODER WAS WIRKLICH KLEBEN BLEIBT

Märchen mit Musik für die ganze Familie von Peter Kube nach den Brüdern Grimm, Musik

von Jörg Kandl (ab 6)

Zum Golde drängt doch alles, selbst wenn es nur ein goldiges Federvieh ist. Frei nach den Brüdern Grimm erleben wir die Geschichte vom gutherzigen «Dummling» Klaus, der Dank der magischen Anziehungskraft einer goldenen Gans am Ende doch den Sieg über seine Brüder davonträgt, und die traurige Prinzessin zum Lachen bringt.

Regie: Peter Kube

13.6. | 16.6. | 9.7. | 18.7. | 23.7.I 1.9.


DER FREISCHÜTZ

Romantische Oper von Carl Maria von Weber

Es spielt die Elbland Philharmonie Sachsen

Das Lebensglück des Jägerburschen Max hängt von einem einzigen Probeschuss ab. Nur wenn ihm

dieser gelingt, kann er seine geliebte Agathe zur Frau bekommen. Max nimmt Hilfe an – von Kaspar, der mit dem schwarzen Jäger Samiel im Bunde ist. In der Wolfsschlucht gießen sie Freikugeln, die immer treffen …

Regie: Horst O.Kupich

21.6. | 22.6. | 2.8. | 3.8. | 4.8.I  9.8. | 10.8. | 11.8.


SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT

Märchen von Manuel Schöbel nach den Brüdern Grimm (ab 5)

Zwerg Grobwurz ist grimmig, sind doch alle Geschöpfe in seinem Wald mindestens zu zweit, nur er ist einsam. In seinem Zorn beschließt er, Prinz Konrad und seinen Bruder Heinrich in einen Bären und einen Jäger zu verwandeln, die sich gegenseitig umbringen sollen. Doch der Bär sucht Schutz in der Hütte von Schneeweißchen und Rosenrot …

Regie: Steffen Pietsch

1.6. | 9.6. | 3.7. | 11.7. | 13.7. | 17.7. | 20.7. | 27.7. | 30.7. | 1.8. | 3.8. | 6.8. | 7.8. | 13.8. | 17.8. |22.8.


DIE SONNE ÜBER DEM TRAUMZAUBERBAUM

Familienmusical von Reinhard Lakomy (Musik) und Monika Ehrhardt (Buch) (ab 5)

Der finstere Gru-Gru will die Sonne vom Himmel holen. Die Freunde Benjamin, Quingel und die Vogelscheuche erfahren davon, als Kiki, der Sonnenstrahl, zu ihnen kommt. Gemeinsam beschließen Sie, sich Gru-Gru und seinen Verbündeten in den Weg zu stellen und die Sonne zu retten. DIE SONNE ist zu einer Traumblattgeschichte geworden und jetzt als DIE SONNE ÜBER DEM TRAUMZAUBERBAUM zu erleben.

Regie: Katrin Wolfram

26.5. | 2.6. | 3.6. | 15.6. | 31.7. | 1.8.


CARMINA BURANA

Cantiones profanae von Carl Orff

Es spielt die Elbland Philharmonie Sachsen

Der stimmgewaltige Chor «O Fortuna», der die Wandelbarkeit des Glücks besingt, rahmt die kompositorischen Themenkreise «Frühling», «Schenke» und «Liebe» ein. Das beliebte Werk für Solisten, gemischten Chor, Kinderchor und Orchester ist traditionsgemäß auch in diesem Jahr als Konzert

zu erleben.

25.8.


EINTRITTSPREISE Karten: 5-26 Euro je nach Platzgruppe Kinder bis 2 Jahre: freier Eintritt · Ermäßigter Preis: für Studenten, BFD- und FSJ-Leistende, ALG II und Sozialhilfeempfänger sowie Schwerbehinderte und deren Begleitperson Familienpreis: Erwachsene, die im Verbund von 4 Personen, davon mind. 1 Kind (3–18 Jahre), die Felsenbühne besuchen erhalten den ermäßigten Preis. Gruppenpreise: Gruppen ab 20 Personen erhalten 15% Rabatt auf den Normalpreis. Die Buchung erfolgt ausschließlich vorab über die Theaterkasse. Schülergruppen mit mindestens 15 Personen bezahlen einen Einheitspreis von 7 EUR pro Person und erhalten eine freie Betreuerkarte. Bitte keine Hunde mitbringen. Es gelten die AGB der Landesbühnen Sachsen GmbH und der Felsenbühne Rathen.

Fahrdienst  Kassenhaus-Bühne: Voranmeldung Tel. 035024/77 70

WEITERE VORVERKAUFSSTELLEN

Touristinformation Kurort Rathen, Füllhölzelweg 1,  01824 Kurort Rathen
Touristinformation Oberrathen,  Elbweg 5 – 6,  01824 Kurort Rathen
TouristService im Canaletto-Haus,  Markt 7,  01796 Pirna
Treff -Punkt Königstein Touristinformation, Pirnaer Str. 2,  01824 Königstein
Gästeamt und Touristinformation, Markt 5,  01824 Stadt Wehlen
Neustadthalle, Johann-Sebastian- Bach-Str. 15  , 01844 Neustadt in Sachsen,
Musik Box Taucha, Markt 10 , 04425 Taucha
Konzertkasse im Florentinum,  Ferdinandstr. 12,  01069 Dresden
Konzertkasse in der Schillergalerie, Loschwitzer Str. 52A , 01309 Dresden
Touristservice im Haus des Gastes,  Markt 12,  01814 Bad Schandau
Saxticket in der Schauburg, Königsbrücker Str. 55 , 01099 Dresden-Neustadt

Außerdem in allen Geschäftsstellen der Sächsischen Zeitung in Sachsen.

VOR ORT IN RATHEN: Felsenbühnen Rathen, Amselgrund 17, 01824 Kurort Rathen, Tel. 035024 / 77 7-0 | Fax -35 | www.felsenbuehne-rathen.de
Vom 2. Mai bis 1. September 2019, Di – So: 11 Uhr – 17 Uhr / bei Vormittagsvorstellungen ab 9 Uhr / bei Abendvorstellungen bis 30 min nach Vorstellungsbeginn geöffnet. Telefonservice: Di – So, 11 – 16 Uhr.

IN RADEBEUL: Landesbühnen Sachsen, Meißner Straße 152, 01445 Radebeul, Tel. 0351/8954-214 | www.landesbuehnen-sachsen.de
Von Juni bis August gelten veränderte Öffnungszeiten: Mo – Fr: 10 – 13 Uhr | Di, Do 13 – 18 Uhr

PRINT@HOME Buchen Sie schnell, bequem und zu jeder Zeit von zu Hause unter: www.landesbuehnen-sachsen.de

INFORMATIONEN ANREISE / ZIMMERRESERVIERUNG
Gästeamt Kurort Rathen Tel: 035024/70 422 | www.kurort-rathen.de
Tourismusverband Sächsische Schweiz, Bahnhofstraße 21, 01796 Pirna, Tel: 03501/470 1- 47 | Fax: – 48
www.saechsische-schweiz.deinfo@saechsische-schweiz.de


DER WEG ZUM KURORT RATHEN

Bequem erreichbar halbstündlich mit der S-Bahn S1 bis Bahnhof Kurort Rathen. Die Eintrittskarte gilt 4 Stunden vor bis 6 Stunden nach Vorstellungsbeginn in allen Nahverkehrsmitteln im Großraum Dresden (VVO) als Fahrkarte (außer Fähre Rathen und Sonderverkehrsmittel). Von Bahnhof Kurort Rathen mit Fähre und zu Fuß bis zur Felsenbühne. Planen Sie Ihre Ankunft am Bahnhof Kurort Rathen mindestens 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
Neu ab 2019: Rückreise in Richtung Meißen über Dresden Hbf halbstündlich bis 23.55 Uhr. Letzte S-Bahn 0:25 Uhr nach Dresden Hbf; in den Nächten Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag mit Anschluss nach Meißen Triebischtal.

Schiff: Dampfer der Sächsischen Dampfschiffahrt Dresden – Pirna – Rathen – Bad Schandau

Fahrrad: Elbe-Radweg (www.elberadweg.de)

Buslinien: ab Pirna, Sebnitz, Hohnstein bis Rathewalde / Bastei, ca. 1 Stunde Wanderung einplanen

PKW:  Navi-Adresse. 01824 Kurort Rathen, Elbweg
Anfahrt: Autobahn A17, Abfahrt Pirna, B172 Richtung Bad Schandau bis Kreisverkehr hinter Struppen-Siedlung, dort Richtung Kurort Rathen. Parkplätze an der Elbe. Hier Überfahrt mit der Personenfähre (Wartezeit einplanen), danach mindestens 30 Minuten für Fußweg (zum Teilsteil ansteigend) einplanen. Die Anfahrt rechtselbisch ist wegen kaum vorhandener Parkplätze nicht beschildert und nur ortskundigen Wanderfreunden zu empfehlen.

Nähere Informationen zu den Wanderwegen im Nationalpark Sächsische Schweiz erhalten Sie unter:
www.nationalpark-saechsische-schweiz.de

Entdecken Sie Karl May und seinen Helden Winnetou – auf der Felsenbühne Rathen und im Karl-May-Museum Radebeul. Mit Vorlage einer Eintrittskarte vom Karl-May-Museum Radebeul an der Kasse der Felsenbühne Rathen oder der Landesbühnen Sachsen, oder der Vorlage einer Eintrittskarte von WINNETOU I beim Karl-May-Museum erhalten Sie 10 % Rabatt auf den normalen Eintrittspreis.

KASSE UND INFORMATIONEN

Informationen und Tickets, Kasse der Landesbühnen Sachsen GmbH,  Meißner Str. 152, 01445 Radebeul; Tel. 0351/ 89 54 214, Fax 0351/ 89 54 213, www.landesbuehnen-sachsen.de
Felsenbühne Rathen, Amselgrund 17, 01824 Kurort Rathen,  Tel. 035024/ 777-0  www.felsenbuehne-rathen.de

Fotos: Hagen König

Ähnliche Beiträge

X

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen