Abendliches Glück auf der Terrasse

Gaskamine und Dekofeuer verlängern bis in den Herbst hinein jeden Gartentag.

Ein Außenkamin oder ein dekoratives Gasfeuer bieten die Möglichkeit, die Zeit im Garten bis in den späten Abend hinein zu verlängern – auch, wenn es nachts einmal abkühlen sollte.
Kamine, die beispielsweise mit Flüssiggas betrieben werden, sind eine leicht regulierbare Wärmequelle für die Terrasse. „Der Komfort in der Bedienung ist sehr hoch“, erklärt Sabine Egidius vom Deutschen Verband Flüssiggas (DVFG).
„Die Wärme steht ohne langen Vorlauf direkt auf Knopfdruck zur Verfügung, und ein Flammenregulierer sorgt für einfache Bedienbarkeit.“ Zudem entsteht bei der Verbrennung von Gas nahezu kein Feinstaub. Unter www.dvfg.de gibt es weitere Informationen zum Flüssiggas.

Mit einem Außenkamin wird es auf der Terrasse bis in den Abend hinein richtig gemütlich. Das funktioniert auch, wenn das Haus nicht ans Gasnetz angeschlossen ist.

Fotos: djd/Deutscher Verband Flüssiggas/Iriana Shiyan /The Hidden Touch – stock.adobe.com

Ähnliche Beiträge

X

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen