…lädt den Besucher im kommenden Jahr ein, in den verschiedenen Ausstellungsbereichen interessante Eindrücke von der jahrhundertealten Geschichte der Stadt zu gewinnen.

In den historischen Gebäuden der Amts- und Ratsfronfeste, welche direkt an die zum Teil noch gut erhaltene Oschatzer Stadtmauer angrenzen, befindet sich das Stadt- und Waagenmuseum Oschatz. Das Gebäude „Ratsfronfeste“ mit angrenzendem Torschreiberhaus am früheren Altoschatzer Stadttor wurde 1574 erbaut. Heute kann sich der Besucher in diesem Gebäude über die Entwicklung der Stadt von der ur- und frühgeschichtlichen Zeit bis hin zur Gegenwart informieren.
In dem historischen Gebäude „Amtsfronfeste“ befindet sich eine Ausstellung zum bäuerlichen Wohnen und zum Oschatzer Handwerk. Eine kleine Küche sowie ein Wohn- und Schlafraum vermitteln anschaulich, wie eine Bauernfamilie vor ca. 150 Jahren gelebt und gewohnt hat. In der unteren Etage sind Zeitzeugen des Oschatzer Handwerkes, z.B. ein Tuchmacherwebstuhl und eine kleine Schumacherwerkstatt zu finden. Oschatz besitzt das einzige Waagenmuseum Mitteldeutschlands. Neben interessanten Ausführungen zur Geschichte der Waage in Wort und Bild, wird an über 130 ausgestellten Waagenexponaten sowie an zahlreichen Gewichten und Zubehörteilen die geschichtliche Entwicklung gezeigt. Wechselnde Sonderausstellungen komplettieren das interessante Angebot im Stadt- und Waagenmuseum Oschatz. Bis 7. März 2021 ist die Sonderausstellung „Die Welt der Hummelfiguren in der Winterzeit“ zu sehen. Die über 200 ausgestellten Figuren der weltweit bekannten und von Liebhabern geschätzten Hummelfiguren der Porzellanfabrik W. Goebel wurden mit viel Leidenschaft von Birgit Zipf (1956 – 2008) einst zusammen getragen und von ihrer Familie aus Wettin-Löbejün ausgestellt. Themen, wie der erste Schultag, verschiedene Berufsgruppen, Tierfreuden, die vier Jahreszeiten, Winterfreuden und noch viel mehr werden in der Sonderausstellung in Oschatz in Szene gesetzt.

Sonderausstellungen 2021

bis 07.03.21 „Die Welt der Hummelfiguren in der Winterzeit“

20.03.-13.06.21 „Eine Zeitreise durch die Geschichte mit Zinnfiguren · Eine Ausstellung der KLIO Dresden“

26.06.-31.10.21Reklamehelden und Spielzeugautos · Made in GDR“

13.11.21-02.01.22 „Weihnachten mit untypischen Räuchermännern, besonderen Adventskalendern und Oschatzer Zwergen“

Stadt- und Waagenmuseum Oschatz
Frongasse 1 · 04758 Oschatz · Telefon 03435 / 920285
museum@oschatz-erleben.de · www.oschatz-erleben.de

Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 10.00 – 12.30 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr
Freitag, Samstag, Sonntag und Feiertage 13.30 – 17.00 Uhr

Bitte informieren Sie sich auf der Homepage
über die aktuell gültigen Öffnungszeiten.

 

Ähnliche Beiträge

X

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen