Rezepte: Kaffee-Spezialitäten schmecken auch mit veganer Milch.

Ob Cappuccino, Milchkaffee oder Espresso-Macchiato: Immer mehr Kaffeeliebhaber verzichten bei der Zubereitung auf tierische Produkte und suchen nach vegetarischen oder veganen Alternativen zu normaler Kuhmilch. Leckere Optionen sind beispielsweise Soja-, Mandel- und Kokosmilch.

Nährstoffreiche Sojamilch mit wenig Fett Sojamilch etwa ist ein rein pflanzliches Getränk und wird aus den nährstoffreichen Sojabohnen gewonnen. Im Vergleich zur Kuhmilch hat Sojamilch einen ähnlich hohen Eiweißgehalt, der Fettanteil ist aber wesentlich geringer. Da in Sojamilch auch wenig Calcium enthalten ist, wird dieses teilweise zugesetzt. Pur genossen, entfaltet Sojamilch leicht nussige Aromen und ist nicht besonders süß. Im Cappuccino entwickelt sie wenig Eigengeschmack und lässt den Aromen von Kaffeespezialitäten viel Raum.

Mandelmilch macht Kaffee cremig Die rein pflanzliche Mandelmilch wird aus Mandeln und Wasser hergestellt. Vom Nährwertgehalt ist sie nicht vergleichbar mit Kuhmilch, aber die möglichen positiven Auswirkungen auf den Körper sprechen für sich. Mandeln können vor Diabetes schützen, die Knochen stärken und wertvolle Fettsäuren, Mineralstoffe und Spurenelemente liefern. Die pflanzliche Alternative zur Kuhmilch hat eine dezente Mandelnote, schmeckt nussig und ist relativ süß. Im Milchkaffee bewirkt sie eine besonders cremige Konsistenz.

Kokosmilch als veganer Frische-Kick Diese vegane Milchalternative wird aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss hergestellt. Mit einem hohen Anteil an Fettsäuren ist sie ein schneller Energielieferant. Da das Fett der Kokosmilch nur selten ins Fettgewebe des menschlichen Körpers einlagert, kann sie beim Abnehmen unterstützen.

Rezept-Tipp: Amaretto-Kaffee mit veganer Milch

Die Experten des Kapselkaffee-Herstellers Cremesso etwa haben neue Rezepte auf der Basis veganer Milch entwickelt, um die Vielfalt von Kaffee aufzuzeigen. Man findet sie unter www.cremesso.de/rezepte. Ein Amaretto-Kaffee ist an einem warmen Sommer- oder Frühherbsttag eine leckere Alternative zu einem heißen Espresso.
Zutaten 150 ml Soja-Sahne oder Sojamilch, 6 Stück Würfelzucker, 8 Tropfen Bittermandelaroma oder 40 ml Amaretto, 4 Kaffees à 110 ml, beispielsweise „Cremesso Lungo Crema“, Schokoladenpulver und Schokoladenspäne für die Garnitur. Zubereitung Mit dem Milchschäumer die Milch erhitzen und aufschäumen. Den Zucker in Kaffeegläser oder Tassen verteilen. Amaretto dazugeben und mit Kaffee aufgießen. Die aufgeschäumte Sojamilch vorsichtig eingießen und den Milchschaum mit einem Löffel dazugeben. Mit Schokopulver und Schokospänen garnieren.

Rezeptidee: Hazelnut Iced Coffee mit pflanzlicher Milch

Die herben Noten des Haselnuss-Aromas ergänzen das Röstaroma des Kapselkaffees. Zutaten für Hazelnut Iced Coffee (2 Gläser): Pflanzliche Milchsorte nach Belieben, 2 Espressi, etwa „Cremesso Espresso per Macchiato“ oder „Cremesso Latte Macchiato Haselnuss“, 5 bis 6 Eiswürfel, 20 ml Haselnusssirup, 2 Eiswaffeln. Zubereitung Mit der Kaffeemaschine zwei Latte Macchiato zubereiten. Den Kaffee und die Eiswürfel gemeinsam in einen Shaker geben und gut schütteln. Wenn der nicht aromatisierte Latte Macchiato verwendet wird, zusätzlich einen Schuss Haselnusssirup dazugeben. Dann sorgfältig in zwei große Gläser einfüllen. Den Kaffee mit Haselnusssirup und Eiswaffeln dekorieren. Fertig!

Mehr Rezepte gibt es auf www.cremesso.de/rezepte.

Foto: djd/www.cremesso.de

Merken

Merken

Ähnliche Beiträge

X

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen