Ganz im Zeichen der Pferde steht die Gemeinde Moritzburg vor den Toren Dresdens an drei Tagen im September.

Zu den Hengstparaden im Landgestüt Moritzburg kommen Fachpublikum und Pferdefreunde gleichermaßen auf ihre Kosten. Eröffnet wird das Programm durch den berittenen Fanfarenzug mit dem Kesselpauker zu Pferde. Die springveranlagten Hengste des Landgestüts zeigen ihr Können im Parcours, die Dressurhengste beeindrucken in der großen Quadrille mit 25 Reitpferdehengsten und im Dressursextett. In verschiedenen Anspannungen bis hin zu den großen Mehrspännern präsentieren sich die Schweren Warmblüter und auch die „liebenswerten Dicken“, die Rheinisch-Deutschen Kaltblüter, dürfen nicht fehlen.
Gleichfalls für Tempo sorgt das rasante Pushballspiel, bei dem zwei Lehrlingsmannschaften im Pferdefußball gegeneinander antreten. Die aus dem Hauptgestüt Graditz angereisten Zuchtstuten mit ihren diesjährigen Fohlen stellen sich freilaufend vor. Als traditioneller Abschluss der Paraden ist die imposante 16-spännige Postkutsche des Landgestüts zu sehen.
Besonderer Höhepunkt in diesem Jahr ist das Schaubild „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. An einem der Originalschauplätze des bekannten Märchenfilms lassen die Gestütsmitarbeiter mit ihren Pferden und aufwendigen Kostümen das beliebte Märchen um Aschenbrödel, ihren Schimmel Nikolaus, die Eule Rosalie und all die anderen zu den Hengstparaden erneut lebendig werden.

Hinweise: Alle Sitzplätze befinden sich auf modernen, überdachten Tribünen. Sie ermöglichen einen optimalen Blick und bieten Schutz vor Sonne und Regen. Für das leibliche Wohl sorgen mehrere Caterer auf dem Veranstaltungsgelände. Bitte informieren Sie sich vor der Veranstaltung auf der Homepage des Landgestüts zu den aktuellen Corona Schutzmaßnahmen: www.saechsische-gestuetsverwaltung.de

Termine:
11.09. | 19.09. | 25.09.
13.00 – 17.15 Uhr

Buchung: Tel. 030 – 678 0 111, www.cm-ticket.de

+++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ 

Wir verlosen unter allen Teilnehmern 1 x 2 Freikarten für den 11.09.21.

Mitmachen ist denkbar einfach: Schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Hengstparade“ sowie Ihre Kontaktdaten an: gewinnspiel (at) elbgefluester.de oder senden Sie eine Postkarte mit dem Stichwort „Hengstparade“ an Elbgeflüster, Goethestr. 81, 01587 Riesa. Bitte eine Telefonnummer nicht vergessen. Einsendeschluss: 06.09.21. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ähnliche Beiträge

X

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen