„Hotspot“ wurde hauptsächlich in Berlin und Los Angeles geschrieben und aufgenommen. Es enthält zehn brandneue Tennant & Lowe -Tracks, darunter die bereits veröffentlichte Single „Dreamland“ mit Years & Years und den neuen Track „Burning The Heather“ mit Bernard Butler an der Gitarre. Produziert und gemischt wurde das Album von Stuart Price, der seine Hände auch bei Electric und Super im Spiel hatte und nun seine Trilogie vervollständigt. Im Mai gehen Neil Tennant und Chris Lowe dann auf Tour. Bislang stehen sieben Deutschland-Termine fest, in so großen Hallen wie lange nicht.

Label: X2 Recordings Ltd (Rough Trade)
Erscheinungstermin: 24. januar
Medimax-preis: 14,99 €

Ähnliche Beiträge

X

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen