Am 19. September ist in Schloss Hubertusburg das große Thema „30 Jahre Deutsche Einheit – Fluch oder Segen?“.

Hubertusburg verzaubert als größte Königliche Jagdresidenz Europas und stellt sich zudem seiner Geschichte als Friedensschloss. Mit den Hubertusburger Friedensgesprächen zwischen Sachsen, Preußen und Österreich verhandelten die Unterhändler der drei Nationen die Beendigung des 7-jährigen Krieges 1763. Diesem Erbe stellen sich auch der Schirmherr der Veranstaltung und Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Michael Kretschmer, der Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung Dresden, Dr. Roland Löffler, Tobias Hollitzer vom Bürgerkomitee Leipzig, Dr. Judith Enders, Mitbegründerin des Netzwerkes ‚Dritte Generation Ostdeutschland‘ mit kurzen Statements und in anschließender aufgeschlossener Diskussion innerhalb eines Generationenpanoramas. Neben weiteren Programmpunkten erfolgt die Verleihung des Jugendfriedenspreises.

Eintritt frei, Anmeldungen zwingend erforderlich bis 12.September per E-Mail: kontakt@freundeskreis.hubertusburg.de oder telefonisch 0157 / 7716 7914. Auf Wunsch können via koenigliche.jagdresidenz@gmail.com das Programm und weitere Informationen abgefordert werden.
www.freundeskreis-hubertusburg.de

Ähnliche Beiträge

X

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen