Egal ob gemütliche Kuschelkonzerte für die Kleinsten oder musikalische Unterhaltung mit Starbesetzung – Erleben Sie die Vielfalt der Klassik mit der Elbland Philharmonie Sachsen.

Kuschelkonzert für die Allerkleinsten
Oma Fagott und der fliegende Teppich

Kinder lieben klassische Musik! Sie reagieren auf Harmonien, auf sich verändernde Dynamiken und Tempi. Sie nehmen Motive und Phrasierungen wahr, Emotionen werden herausgekitzelt. In Riesa finden am Samstag, 9. April 2022 um 9.45 Uhr & 11.15 Uhr Kuschelkonzerte für Kinder im Alter von 0 bis 5 Jahren im Probensaal der Elbland Philharmonie Sachsen statt. Instrumente und Podeste werden ausgeräumt und machen viel Platz für kleine und große Besucher. Musikpädagogin und Klarinettistin Klara Fabry geht gemeinsam mit Tabea Lüpfert (stellvertretende Solo-Fagottistin der Elbland Philharmonie Sachsen) und der Pianistin Karine Terterian auf musikalische Weltreise. Die Kinder können es sich mit ihren Eltern auf Krabbeldecken gemütlich machen, der Musik lauschen, Melodien nachfühlen, mittanzen. Am Ende der spannenden Entdeckertour können Instrumente und Notenständer der Musiker betastet werden. Ein Erlebnis (nicht nur) für ganz, ganz junge Ohren mit Werken von Bizet, Gershwin, Debussy und vielen anderen mehr!

Tickets gibt es bei der Elbland Philharmonie Sachsen, unter hallo.etix.com/eps und ✆ 03525/7226. Kinder erhalten freien Eintritt!

Tubamania
Singende Rentnerin verliebt sich in Musikprofessor

Am Mittwoch, 20. April 2022 um 19.30 Uhr, erklingt bei Ilses „Tubamania“ eine Fülle des Wohllauts im Konzertsaal im Kulturpalast Dresden! Die lustige Witwe aus Sachsen erzählt erstmals ihre musikalische Biografie, denn ihr Vater arbeitete früher im Gewandhausorchester zu Leipzig; die Bähnerten selbst stand einst auf der Bühne der Staatoperette und dirigierte schon die Dresdner Philharmonie und die Elbland Philharmonie Sachsen. Jetzt arbeitet sie hörbar ihre Vergangenheit auf und präsentiert zwischen Kaffee und Eierlikör, Gags und Pointen ihre Lieblingsmelodien von Liszt bis Bach, von Tango bis Csárdás. Begleitet wird die quirlige Rentnerin von der Pianistin Masumi Sakagami und Tuba-Professor Jörg Wachsmuth sowie der Elbland Philharmonie Sachsen unter Leitung von Chefdirigent Ekkehard Klemm. Und dann verliebt sich Ilse auch noch in die Tuba…
Die Elbland Philharmonie Sachsen und Tom Pauls verbindet eine mehr als 20-jährige künstlerische Zusammenarbeit. Zahlreiche humoristische und überraschende musikalische Programme wie „Die lustige Witwe in der Operette“, „Ilse Bähnert jagt Dr. Nu“ oder „In 80 Tagen um die Welt“ begeistern seither das Publikum in ganz Sachsen.

Tickets sind erhältlich im Kulturpalast Dresden, online unter www.kulturpalast-dresden.de oder ✆ 0351 4866-866.

Ähnliche Beiträge

X

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen