In der Nudelmanufaktur Pestorado werden seit 2014 neben den Klassikern aus Hartweizengrieß auch immer mehr Sorten aus Urgetreiden wie Dinkel oder Emmer (Zweikorn) angeboten – jetzt auch ohne Plastikverpackungen.

Emmer gehört neben Einkorn zu den ältesten kultivierten Getreidesorten. Er ist reich an Eiweiß und Mineralstoffen. Im Gegensatz zu Weizen ist er leicht bekömmlich und häufig auch für Menschen mit einer Weizenunverträglichkeit geeignet. Am meisten überzeugen die Weinböhlaer Landnudeln aus Emmer aber durch ihren feinen nussigen Geschmack. Melanie Prohl, Inhaberin der Nudelmanufaktur, genießt ihre Urgetreidenudeln am liebsten mit einem guten Olivenöl, Kirschtomaten, Rukola und etwas Parmesan. „So wird aus unseren Nudeln schnell ein leichtes und gesundes Essen für die ganze Familie.“
Angebaut wird das Getreide meist von kleinen landwirtschaftlichen Familienbetrieben, die sich auf Nischenprodukte spezialisieren. Der Emmer für die Pestorado-Nudeln findet die besten Anbaubedingungen in der Region zwischen Grimma und Leipzig, wo er von Vertragsbauern angebaut wird. Gemahlen wird das Getreide von der Dresdener Mühle. So können die Pestorado-Nudeln Dank kurzer Transportwege, handwerklicher Herstellung und der Nutzung von Solarstrom in der Manufaktur ein sehr gute Klimabilanz aufweisen. Und alle, die im Interesse unserer Umwelt auch auf die Plastikverpackung verzichten möchten, bietet die Pestorado Nudelmanufaktur viele Produkte jetzt auch im umweltfreundlichen Regondo-Pfandglas an.

Pestorado Nudelmanufaktur · Ehrlichtweg 7
01689 Weinböhla · Tel. 035243 / 463410 · www.pestorado.de

+++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ 

Wir verlosen unter allen Teilnehmern ein Probierpaket Urgetreide-Nudeln bestehend aus 5 verschiedenen Sorten (je 200g/250g).

Mitmachen ist denkbar einfach: Schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Pestorado“ sowie Ihre Kontaktdaten an: gewinnspiel (at) elbgefluester.de oder senden Sie eine Postkarte mit dem Stichwort „Pestorado“ an Elbgeflüster, Goethestr. 81, 01587 Riesa. Bitte eine Telefonnummer nicht vergessen. Einsendeschluss: 20.09.22. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ähnliche Beiträge

X

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen