Annett Petrick Garten- und Landschaftsbau erklärt, wie umfangreich dieses Leistungsprofil ist.

Als wir vor vielen Jahren begonnen unseren Hof zu sanieren, befasste ich mich mit den unterschiedlichen Bauphasen und deren Ausführung. Mit dem Auto unterwegs wurde es dann manchmal etwas heikel, weil ich dann während der Fahrt auch mal nach den verschiedenen Ausführungen an anderen Baustellen geschaut habe und deshalb vom Straßenverkehr abgelenkt war. Eigentlich sollte ich nicht so ehrlich sein, weil man ja immer konzentriert Auto fahren sollte, aber mal Hand auf‘s Herz, wem ging es nicht auch so? Daraus habe ich natürlich gelernt und weiß nun wie es Bauherren geht. Man beschäftigt sich erst dann mit dem Thema Handwerker, wenn man sie braucht.
Auch unsere Branche schließt das nicht aus. Nun was macht eigentlich ein Garten- und Landschaftsbauer? Dieser Beruf umfasst ein sehr umfangreiches Leistungsprofil. Als Grundlage für eine Fachgerechte Ausführung ist eine 3 -jährige Ausbildung zum Gärtner für Garten- und Landschaftsbau. Der Gärtner für Garten- und Landschaftsbau errichtet Grün- und Pflanzanlagen in Privatgärten und öffentlichen Grünanlagen, sowie für Bahn- und Straßenbaumaßnahmen. Dazu gehören die erforderlichen Erdarbeiten. Pflanzersatzleistungen für Baumaßnahmen im Öffentlichen Bereich. Dazu erbringt der Galabauer Renaturierungsarbeiten. Er erstellt Biotope, kann im Naturschutz professionell eingreifen und Landschaftsarbeiten an Trockenwiesen, Feuchtwiesen, Blühwiesen, sowie Rasenflächen in Privatgärten oder Parkanlagen herstellen, mit einer anschließenden Pflege dieser Anlagen. Eine umfassende Pflanzenkenntnis ist ein Grundpfeiler um schöne und langlebige Stauden- und Gehölzpflanzungen anzulegen. Da geht es um Standortbedingungen der Stauden, oder Gehölze und Pflanzabstände, sowie die Planung dieser mit Blühfarben und Blühzeiten. Baum- und Heckenschnitt, Rasenpflege sowie Stauden- und Grabpflege wird von uns ausgeführt. Das Herstellen einer Teichanlage nach Nutzung, Größe und Biodiversität. Der Galabauer verfügt über ein umfassendes Fachwissen über die Herstellung von Pflaster- und Straßenbautechniken mit den unterschiedlichsten Materialien. Dazu verfügt ein Gärtner für Garten- und Landschaftsbau über das Fachwissen zur Herstellung von Terrassen, Carport, Pergola, Sichtschutzzäune aus Holz oder WPC. Beregnungsanlagen sind von diesen Facharbeitern durch ihre Pflanzenkenntnisse am optimalsten installiert. Diese werden nach neuestem technischem Stand geplant und installiert. Gestalterische Empfehlungen für Ihr Gartengrundstück mit einer anschließenden praktischen Umsetzung wird von einem gut ausgebildeten Gärtner erwartet. Der Umgang mit Natursteinen zu Mauern und Einfassungen oder Pflasterungen nach gestalterischen Grundsätzen zeichnet seine kreativen und Handwerklichen Fähigkeiten aus. Unterschiedliche Baumaschinen werden für Ausführung dieser Aufgaben benötigt. Das technische Verständnis und die Fähigkeit um diese zu bedienen ist selbstverständlich. So vielseitig und kreativ ist dieser schöne Beruf der Gärtner/in für Garten- und Landschaftsbau. Wie lieben Natur und Technik.

Annett Petrick Garten- und Landschaftsbau · Bauerngasse 3 · 01609 Lichtensee bei Riesa
gartenpetrick@gmail.com ·
0176 / 10333929 · www.garten-petrick.de

+++ WIR BILDEN AUS +++

Unser Unternehmen ist ein Ausbildungsbetrieb. Wenn du also in einem jungen und modernen Unternehmen mitarbeiten möchtest, melde dich einfach bei uns!

Ähnliche Beiträge

X

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen