Aus der kahlen Brache am Kanal wird schon bald ein Ort der Artenvielfalt und Naherholung entstehen und die Stadt Gröditz bereichern.

 

Etwa 4.000 Pflanzen und Tiere werden hier Lebens- und Nahrungsraum finden. Besucher können verweilen, spazieren und sich austauschen – ein Ort der Begegnung in wunderschönster Natur.
Gemeinschaftsaktionen mit Gartenvereinen, ein „grünes Diskutierzimmer mit Frischeküche“, Naturvorträge für Kinder und Jugendliche und sogar kleine Märkte sind nur einige der vielen Möglichkeiten und Ideen, die der Klimapark mit sich bringt. Wir sind sehr stolz, was das Bauhof-Team bereits nach wenigen Wochen geleistet hat. Zusammen mit den Vereinskindern des FV Gröditz e.V., Bauhofleiter Norbert Both und dem Bürgermeister Jochen Reinicke wurde am 14. April schon die erste Sommerlinde mit offiziellem Spatenstich eingeweiht. Ein besonderes Objekt ist das Tierhotel XXL, das für heimische Säugetiere, Insekten und Vögel Schutz und Lebensraum bietet.
Katrin Müller, Leiterin der Sozialverwaltung der Stadt Gröditz bekam in einem Interview noch einmal die Chance auf bestimmte Fragen zur städtischen Entwicklung, dem Werdegang bis hin zum Projekt Klimapark 2021 einzugehen. Sie betonte stets, dass mit der gemeinsamen Vorarbeit zur 800-Jahr-Feier 2017, der damit verbundenen Welle der Euphorie und dem letztlich daraus entstandenen Stadtslogan „Unsere Stadt. Lebendige Tradition. Erfrischend jung.“, sämtliche weitere Projekte und Veranstaltungen, wenn auch kleiner, angedockt wurden. Auch sagte sie, in Bezug zur aktuellen Pandemielage sollte man nicht der Vergangenheit nachtrauern, sondern stets nach vorn schauen, die Lage akzeptieren und diese Energie in das „Jetzt und Danach“ einfließen lassen. Frau Müller und auch alle anderen Kollegen freuen sich schon auf den fertigen Klimapark und sehen das blühende Gelände, kleine Erzeugermärkte und Naturkundevorträge vor sich. Der TV-Bericht ist auf dem Youtube-Channel des Freistaat Sachsen zu sehen. Mit dem Klimapark möchte Gröditz einen wichtigen und großen Schritt in der Umwelt- und Klimaschutz-Strategie gehen.

Ähnliche Beiträge

X

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen